Themennachmittage und -abende: Trotz und Ich Entwicklung, Grenzen, Pubertät und Kinder stärken!!! Im März und April In der Machtlfinger Strasse und Elternschule

Trotzanfälle im Supermarkt oder sonst wo sind einerseits nervenaufreibend und manchmal peinlich, andererseits aber sind sie etwas ganz Normales und sogar Notwendiges.
Wie können Mütter / Väter ihr Kind in dieser Phase gut begleiten?
Wie können wir es als Mütter / Väter schaffen, mit den eigenen Gefühlen von genervt sein, Wut, Hilflosigkeit..., die in solchen Situationen oft hochsteigen, gut umzugehen? 
Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie Ihr Kind (bis 3 Jahre) mitbringen.
Grenzen:
Warum Kinder zig-mal am Tage Papa / Mama herausfordern, Grenzen zu setzen - und wie Eltern verständnisvoll und konsequent Grenzen deutlich machen können. 

Pubertät:
Miteinander den Weg in eine neue, gute Beziehung zu finden, ist eine der großen Herausforderungen zwischen Eltern und heranwachsenden Jugendlichen. 
An einigen Alltagsbeispielen wird deutlich, wie schnell wir uns als Mütter/Väter im Umgang mit unseren Jugendlichen selbst Kommunikationsfallen stellen, die in Streit und Türenschlagen enden.

Wenn uns dieser Mechanismus deutlich wird, ist es gar nicht mehr so schwer, 
einen besseren Kontakt zu ihnen zu gestalten - indem wir bewusst andere, hilfreiche, kommunikationsfördernde Gesprächs- und Verhaltensweisen einsetzen. 

Situationen aus Ihrem Familienalltag können gerne eingebracht werden.

Kinder stärken von Anfang an:
Als Eltern wünschen wir uns, dass unsere Kinder möglichst ihr ganzes Leben lang glücklich sind. Dass sie als Erwachsene selbstbestimmt leben und ihre Fähigkeiten entfalten, dass sie Ziele und Träume entwickeln und verwirklichen können und sich wertvoll fühlen. Dass sie auch bei Niederlagen und Rückschlägen immer wieder mit neuem Mut vorwärts blicken. Die Basis für die Entwicklung dieser sogenannten Resilienz wird in der Kindheit gelegt. Das bedeutet: 
Wir Eltern können bereits jetzt unseren kleinen Kindern helfen, in sich eine Art innerer Schatzkiste zu spüren und so anzufüllen, dass sie daraus ihr Leben lang Kraft, Zuversicht undSelbstachtung ... schöpfen können
Welche Schätze in dieser Schatzkiste besonders gut tun, und wie wir sie unseren Kindern vermitteln können, darüber werden wir mittels vieler Beispiele an diesem Abend miteinander sprechen.


Weitere Infos & Anmeldung hier: