Hier haben wir ein paar wichtige Telefonnummern und Info.-Seiten für Sie zusammengestellt:
Stand 02. Juni 2020

Hilfen für Kinder, Eltern, Familien und Alleinerziehende

Folgende telefonische Beratungsmöglichkeiten stehen Ihnen vom Haus der Familie zur Verfügung:

zu allen (auch pädagogischen) Fragen rund um die Familie, Beratungstelefon für Eltern
0157 / 30 67 95 64
Montag - Freitag, 10:00 - 12:00 Uhr
Frau Christine Schulz, Dipl. Psychologin

zu Fragen rund um das Stillen
089 / 70 00 95 38
Bitte sprechen Sie auf den Anrufbeantworter. Sie werden baldmöglichst zurückgerufen.
Frau Ingrid Kloster, Still- und Laktationsberaterin IBCLC
oder
0176 / 62 21 38 14
Frau Monika Mäusl, Kinderkrankenschwester und Stillberaterin

zu Fragen rund um die Geburt
089 / 17 95 18 62
Montag - Donnerstag, 11:00 - 13:00 Uhr
Frau Sandra Rother, Hebamme

Telefonische Hebammensprechstunde

Frau Irmi Meier, 
Montag,  9:00 – 11:00 Uhr und Freitag, 13:00 - 15:00 Uhr
089 / 28 81 31 17
Frau Sylvia Kloos 
Dienstag, 9:00 - 11:00 Uhr und Donnerstag, 15:00 - 17:00 Uhr
0157 / 88 26 69 51

Sternenkindersprechstunde: Daniela Nuber-Fischer, 0176 / 23 44 51 24

Weitere Beratungsangebote und Info.-Nummern

Kinder und Jugendliche brauchen heutzutage einen Computer oder ein Laptop, um organisatorische Vorgaben ihrer Schulen zu erfüllen - die Stadt München unterstützt und bezuschusst einen Kauf unter bestimmten Voraussetzungen.

Wenn Quarantäne und Existenzängste Familien und Partnerschaften belasten, können Konflikte und häusliche Gewalt zunehmen - das Familienministerium hat eine bundesweite Aktion gestartet "Zuhause nicht sicher?" - hier finden Sie alle Informationen und Hilfsangebote bei häuslicher Gewalt.

Das Deutsche Institut für Jugendhilfe und Familienrecht unterstützt die Jugendämter und beantwortet rechtliche Fragen, die sich in der aktuellen Situation in der Kinder- und Jugendhilfe stellen.

Das Bundesfamilienministerium verstärkt die Beratungsangebote seiner Nummer gegen Kummer:
Telefonische Hilfe für Eltern: 0800 / 111 0550 (Mo. - Fr., 9:00 - 17.00 Uhr, Di. und Do. 17.00 - 19-00 Uhr)
Telefonische Hilfe für Kinder und Jugendliche: 116 117 (Mo. - Sa., 14.00 - 20.00 Uhr und Mo, Mi, Do., 10.00 - 12.00 Uhr)
Die E-Mail-Beratung ist rund um die Uhr erreichbar.

Corona Virus Hotline Bayern: 09131 / 6808 - 5101

Sozialministerium (StMAS): 089 / 12 61 - 16 60

Sozialreferat München: 089.233 96 833
Das Sozialreferat München bietet eine Anlaufstelle zur Vermittlung in eines der Sozialbürgerhäuser oder zum Jobcenter sowie bei Fragen zum Thema Wohnungslosigkeit und prekäre Wohnsituation.

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen": 0800 / 116 016 (24/7)

Hilfetelefon "Schwangere in Not": 0800 / 404 0020 (24/7)

Hilfetelefon "Sexueller Missbrauch": 0800 / 22 55 530 (Mo., Mi., Fr., 9.00 - 14.00 Uhr, Di. Do., 15.00 - 20.00 Uhr)

Münchner Institut für Trauerbegleitung:
Lucia Schmidmair-Kaindl, 089 / 4400 48000 oder 0151 / 23 55 56 24
Joachim Heinze, 089 / 74 68 91 83 oder 089 / 62505 420

Pressemitteilung vom Familienministerium: Anpassung beim Elterngeld, um Einbußen wegen der Corona-Krise zu verhindern.

Hier noch der Hinweis vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: Um Eltern und Kinder (vor allem Alleinerziehende und Familien mit geringem Einkommen) in der Corona-Zeit zu unterstützen, hat das BMFSFJ den Notfall-KiZ (Kinderzuschlag) gestartet. Der Antrag kann online gestellt werden. Mit dem KIZ-Lotsen können Eltern selbst prüfen, ob sie die Voraussetzungen erfüllen.

Ebenso wichtig ist der Link zur Kindertagesbetreuung (Notbetreuung) für diejenigen von Euch, die eine Notbetreuung benötigen (neuer Brief vom bay. Familienministerium, Stand 26.04.2020)

Ausgangsbeschränkungen, Home Office, Kinderbetreuung, Bewegungsmangel, begrenzter Wohnraum, Angst - die aktuelle Situation fordert viel von Paaren und Familien. Ich habe vom vft Verein zur Förderung der Familientherapie und -beratung, folgendes Angebot gefunden: Corona-Notfallhilfe für Familien in Krisen - kostenlose familientherapeutische Beratung bei Lagerkoller.



Ihr könnt auch zu den auf unserer Homepage auf der Startseite angegeben Zeiten sehr gerne bei einer unserer eigenen Beratungs-Telefone anrufen!


Allgemeine Informationen

Das Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg hat eine umfangreiche Link-Sammlung mit allerlei Wissenswertem zur Coronakrise erstellt. 

Corona in Bayern, das ist neu seit 25. Mai.

Sommer in München, so sieht die Alternative zur Wies'n aus!

Ab Montag, 18.05. dürfen Biergärten und Restaurants wieder öffnen - zwar unter Auflagen - aber trotzdem!

Nachrichtenseite vom Bayerischen Rundfunk mit aktuellen Themen und Entscheidungen, das ändert sich ab 11.05. in Bayern.

Zum Nachlesen: der Fahrplan der Landesregierung zum langsamen Corona-Exit. Bericht aus der Kabinettssitzung vom 5. Mai 2020.

Corona Newsticker - verschiedenste Informationen vom MDR





Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugendliche - Aktuelle Informationen zu Hilfs- und Unterstützungsangeboten


Robert Koch Institut - Tagesaktuelle Informationen und Auflistung der Risikogebiete