Familienbildungsstätten in München:

Orte der Begegnung für Mütter, Väter und Kinder

Die Münchner Familienbildungsstätten sind gemeinnützige Vereine und haben den gesetzlichen Auftrag, Familien zu unterstützen und zu begleiten. Sie werden dazu aus öffentlichen Mitteln der Stadt München gefördert.
Alle drei Einrichtungen wollen - so individuell jede für sich auch ist – einen Ort bieten, in dem Familien Kontakte knüpfen könne und die Kompetenzen von Eltern gestärkt werden.

In jeder der Einrichtungen gibt es ein ähnliches Programm. 2 x jährlich werden Print Programme gedruckt und versendet. 

Die Angebote im Überblick

  • Geburtsvorbereitung
  • Rückbildung
  • Säuglingspflege
  • Eltern-Kind-Gruppen
  • Informationsabende und Kurse zu aktuellen Themen und vielen Alltags- und Erziehungsfragen
Da zu einem zufriedenstellenden Familienleben auch die Pflege von Hobbys gehört, warten ebenfalls eine Menge kreativer Angebote auf die Familien. Tanzen, kochen, nähen, basteln, musizieren,… für jeden Geschmack ist etwas dabei!

Die aktuellen Angebote finden Sie stets in den jeweiligen homepages der Familienbildungsstätten:

Evangelische Familien-Bildungsstätte "Elly-Heuss-Knapp"
http://www.efbs-muc.de


Paritätische Familienbildungsstätte / Fabi
http://www.fabi-muenchen.de

Und als Dachverband dieser drei Einrichtungen steht die
Landesarbeitsgemeinschaft Bayerischer Familienbildungsstätten e.V.:
http://www.familienbildung-by.de


Verweise und Links
Das Haus der Familie – Kath. Familienbildungsstätte erklärt ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung („direkte oder indirekte Verweise auf fremde Internetseiten“) die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Das Haus der Familie – Kath. Familienbildungsstätte hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von der vom  Haus der Familie – Kath. Familienbildungsstätte eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – „Haftung von Links“ hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seiten ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Hiermit distanziert sich das Haus der Familie – Kath. Familienbildungsstätte ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf der Website des Hauses der Familie – Kath. Familienbildungsstätte und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen.

Diese Erklärung gilt für alle auf der Website angebrachten Links.